Esteva Hara

Ich, die weitgereiste Esteva Hara, hatte bereits als Kind Zugang zu den feinstofflichen Sphären des Universums und beschäftigte mich mit Astrologie, Quantenphysik und Yoga. Ich schrieb als junges Mädchen Gedichte, Gedankengeschichten, zeichnete und malte Bilder, um meine sehr tiefe, reichhaltige Gefühls- und Fantasiewelt erfassen und bändigen zu können. Nach Universität, bürgerlichem Ehe- und Arbeitsleben kam die Zeit des Ausstiegs. Einige Jahre im Ausland und der Einstieg in Meditation, Ayurveda, Psychologie, Tantra und die Ausbildung zur Hypnotiseurin hatten mich zu meinen spirituellen Wurzeln zurückgeführt und die wahrhaftigen Werte des Lebens erkennen lassen. Dabei hatte ich das Wandeln der irdischen Dualität zur Non-Dualität als heilsamen Weg erkannt und war auf diesem mehr und mehr dazu animiert worden, Gedichte, Kurzgeschichten und Romane (Frühlingsinsel der Illusionen, Perlen regnen vom Himmel, Daseinsweiten, Zeitlose Resonanz) zu schreiben. Neu erschienen ist im November im Verlag Merlins Bookshop mein Roman „Das Rosenhalsband – Sehnsucht nach Unterwerfung“.

%d Bloggern gefällt das: